Buchweizenbrei

Heeeeeey ihr Lieben,

Erstmal ein Dankeschön für das wirklich tolle Feedback zu meinem letzten Blogpost! Mich hat es wirklich gefreut, dass so viele von meinem Beitrag berührt waren und ich es anscheinend geschafft die Botschaft, die ich mit dem Post vermitteln wollte erfolgreich an euch übertragen habe 🙂

Heute möchte ich allerdings wieder ein Rezept mit euch teilen, da es super lecker ist und es eine Schande wäre es euch vorzuenthalten!

Ich selber liebe es und auch meine Mama und ihr Freund (beide keine Veganer) fanden es sehr lecker 🙂

 

roh vegan raw Buchweizen buckwheat porridge oatmeal healthy food blogger recipe creamy delicious photography foodblogger easy

Momentan bin ich auf dem absoluten Buchweizentrip und esse Buchweizen eigentlich täglich. Ich liebe den nussigen Eigengeschmack und außerdem ist Buchweizen glutenfrei und daher auch für alle Menschen geeignet, die kein Gluten vertragen..

 

Jetzt aber zum wichtigsten Teil, nämlich dem Rezept ( English version below ↓)


2 kleine oder 1 große Portion | vegan | glutenfrei | zuckerfrei  | Zubereitungszeit: 40 Minuten bzw 12 Stunden | Schwierigkeitsgrad: leicht


100g Buchweizen

5 Datteln ( ich benutze diese hier )

1 El Dattelsirup/Ahornsirup/Reissirup

150ml (pflanzliche) Milch

1 TL Macapulver (bekommt ihr zum Beispiel hier )

1 EL Leinsamen

1 EL Zimt

etwas Vanille

optional: 1Tl Mesquite Pulver

 

  1. Entweder lasst ihr den  Buchweizen über Nacht einweichen und schüttet das restliche Wasser am nächsten Tag ab. Ansonsten kocht ihr euren Buchweizen mit der doppelten Menge Wasser kurz auf und lasst ihn 15 Minuten mit geschlossenem Deckel auf kleinster Stufe quellen. Falls noch Wasser übrig bleibt schüttet ihr das einfach ab
  2. Den Buchweizen in einen Mixer geben und die restlichen Zutaten hinzufügen und dann mixen bis eine cremige Masse entsteht
  3. ggf. fügt ihr noch etwas Milch hinzu je nachdem wie ihr die Konsistenz möchtet
  4. füllt den fertigen Brei in zwei (oder eine) Schüssel und toppt es mit euren liebsten Toppings
  5. ENJOY!

 

roh vegan raw Buchweizen buckwheat porridge oatmeal healthy food blogger recipe creamy delicious photography foodblogger easy

 

English version:


2 small portions or 1 big portion | vegan | sugarfree | preparation time: 40 minutes or 12 hours | easy to make


100g buckwheat

5 dates

1 tbsp coconutsirup/ricesirup/datesirup or any sweetener of choice

150ml (plant based) milk

1tbsp line seeds

1 tsp maca powder

1 tbsp cinnamon

a tiny bit of vanilla

optional: 1 tsp mesquite powder

 

  1. soak your buckwheat overnight in water and drain the water the next morning or cook buckwheat with the double amount of water on low heat for about 15 minutes.
  2. put buckwheat into your blender and add the rest of the ingredients and blend until creamy
  3. Maybe you need to add more liquid until your desired consistency
  4. put buckwheat into one (or two smaller) bowls and add toppings of choice
  5. ENJOY!

 

Eine kleine Empfehlung zum Schluss: Oft habe ich keine Lust 15 Minuten zu warten, bis der Buchweizen fertig ist. Deshalb nehme ich sehr gerne Buchweizenflocken und bereit diese dann nach meinem Basic Oatmeal Rezept zu und ersetze die Haferflocken dann einfach durch Buchweizenflocken. Ich bestelle meine Buchweizenflocken immer bei der Koro Drogerie . Es gibt Buchweizenflocken aber auch in jedem Bioladen, Reformhaus oder gut sortieren Supermarkt zu kaufen.

 

Und damit wünsche ich euch einen guten Appetit! Es schmeckt wird wirklich sehr cremig und schmeckt unglaublich lecker. Ich würde mich freuen, wenn ihr es nachmacht und mir eure Ergebnisse auf Instagram zeigt 🙂

 

Schöne Pfingsten und bis bald!

Eure Michelle ♥

Follow:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.